Ihre Gastgeberin
Zum Hotel

Der Sandwirth ist kein Hotel von “der Stange”. Das Hotel mit Charme und Geschichte wird privat mit viel Herzblut geführt.

Warum Helvig Eva Kanduth Hotelier geworden ist? Die Gastgeberin antwortet entwaffnend offen: „Weil ich mich zuerst in meinen Mann, den damals neuen Eigentümer des Sandwirth, verliebt habe.“ Und ein paar Jahre später dann auch in das gleichnamige Traditionshaus. Hier verwirklichen Helvig Eva und ihr Ehemann heute die Vision eines modernen Hotels, das 300 Jahre Geschichte atmet. Das Schönste an ihrem Beruf, sagt die Gastgeberin, seien die Abwechslung und Aufgabenbreite. „Gesellschaftliche Entwicklungen und Trends bekomme ich in diesem Beruf sehr schnell mit – und kann oder muss darauf reagieren. Sehr spannend!“ befindet Helvig Eva Kanduth. Wenn Sie gerade nicht selbst im Hotel arbeitet, lässt sie sich gern auf Reisen oder vor der eigenen Haustür von neuen Re- und Konzepten, anderen Hotels, Kulturen und Gewürzen inspirieren. Und wenn Sie nicht Hotelier geworden wäre? Dann „zumindest immer liebende Mama von vier Kindern!“

Mein perfekter Tag